custom tattoos since 1991

Perforations Tattoo

Home / Die Behandlung von frischen Tattoos

Die Behandlung von frischen Tattoos

Ab 24 Stunden VOR Deinem Termin gilt:

Kein Alkohol, kein Koffein, keine Energydrinks und keine blutverdünnenden Mittel/Medikamente wie Aspirin und/oder andere Schmerzmittel die den Wirkstoff Acetylsalicylsäure oder andere blutverdünnende Wirkstoffe enthalten, sowie keinerlei (legale, oder illegale) Drogen einnehmen.
Solltest Du ärztlich verordnete Medikamente einnehmen müssen, oder unter einer Allergie leiden, so teile uns das bitte unbedingt mit.
Du solltest zum Termin gut ausgeruht/ausgeschlafen erscheinen und etwas gegessen haben, damit Dein Kreislauf gut in Form ist.

Nach dem Tätowieren musst Du folgendes beachten:

  • Wasche Deine Hände gründlich, bevor Du mit der Tattoonachsorge beginnst!
  • Die Folie die zum Schutz über Dein Tattoo geklebt wurde, entfernst Du nach 2-4 Stunden, ausser, wir haben etwas anderes mit Dir ausgemacht, dann befolge die Dir von uns mitgeteilte Vorgehensweise.
  • Wasche das Tattoo ohne Druck VORSICHTIG mit lauwarmen Wasser und PH-neutraler Seife ab bis alle Creme- und Farbreste weg sind und tupfe es danach mit Küchenpapier trocken, warte ca. 10 Minuten und creme das Tattoo dann wie unten beschrieben ein.
    Wichtig ist, dass Du eine neue Tube Creme kaufst, die dann auch NUR DU FÜR DEIN TATTOO verwendest. Wenn andere Personen Deine Creme benutzen/verunreinigen besteht Infektionsgefahr!
  • Behandle deine Tätowierung 7-10 Tage mit panthenolhaltiger Salbe (auuser du bist allergisch).
  • Wasche dir jedesmal gründlich die Hände bevor du dein Tattoo mit der Creme behandelst!
  • Behandle dein Tattoo 3 bis 5 mal täglich, indem du die Creme dünn, langsam, vorsichtig und ohne Druck aufträgst (wiederhole vorher jedesmal Punkt 3 und 5!)
    Das Tattoo soll durch das Eincremen nur leicht glänzen und geschmeidig bleiben, nicht unter einer Millimeter-dicken Cremeschicht ersticken!
  • Pflege dein Tattoo die ersten Wochen NACH der Abheilungsphase, wenn der Wundschorf komplett weg ist, 1 bis 2 mal täglich mit Hautlotion oder Babyöl.

Was du auf keinen Fall nach deinem Termin machen darfst:

  • Gehe auf keinen Fall mit deinem frischen Tattoo in die Sonne, solange der Wundschorf nicht komplett abgeheilt ist. Ab dann gilt für die nächsten 3 – 6 Monate, Sonnenbaden NUR mit mindestens Lichtschutzfaktor 30, besser 50, der STÜNDLICH erneuert werden sollte. Jegliche Sonne bleicht ein Tattoo aus, genauso wie auch andere pigmentierte Dinge (Kleidung etc.) ausbleicht, wenn sie der Sonne ausgesetzt ist.
  • Vermeide jede mechanische Belastung am Tattoo, z.B. geschlossene Schuhe bei einem Fußtattoo, BH-Träger, oder Gürtel/Hosenbund bei Tattoos an den entsprechenden Stellen usw.
  • NUR duschen (10 – 15 Minuten maximal), NICHT baden, kein Hallenbad, kein Freibad, kein Badeweiher, Aktivitäten im Fitness-Studio, Sport und unnötiges Schwitzen sind zu vermeiden. Der Wundschorf auf dem Tattoo (auch wenn du keinen bemerkst) darf nicht aufgeweicht werden.
  • Kratze nicht wenn es beim Abheilen juckt und reiße auf keinen Fall Haut von deinem frischen Tattoo. Gegen den Juckreiz hilft es, mit der flachen Hand leicht bis mäßig auf das Tattoo zu “klatschen”.
  • Lass in der Abheilungsphase NIEMANDEN dein Tattoo berühren.

Häufige Fragen:

  • Es ist normal dass dein Tattoo juckt.
  • Es ist normal dass in der Abheilungsphase Haut abgeht, sie kann auch farbig sein. Das ist nur der gefärbte Wundschorf.
  • Es ist NICHT normal dass du eine dicke Kruste hast, dann behandelst du es falsch, melde Dich in diesem Fall umgehend bei uns.
  • Ja du kannst duschen, aber: verwende milde Seife/Duschgel. Wasche es vorsichtig mit der Hand ab, weiche es nicht auf und tupfe es danach wieder mit Küchenpapier trocken, NICHT mit deinem Handtuch.

Wenn du diese Pflegehinweise befolgst wird dein Tattoo problemlos abheilen.
Wenn du dein Tattoo falsch oder nachlässig behandelst und dadurch Schäden entstehen, fallen für das Nachstechen weitere Kosten an.

Falls im Tattoo Stellen sichtbar werden, die nachgestochen werden müssen, sollte das innerhalb von zwei Monaten geschehen. Sofern das Nachstechen unverschuldet notwendig wird, ist es kostenlos, wenn es innerhalb der zwei Monate gemacht wird.

Di.+Mi.: 10:00-18:00 Do.+Fr.: 12:00-20:00 Sa.: 15:00-20:00